Aktuelles

Herstellung von Prototypenteilen aus ABSplus-Material
auf der Grundlage von STL-Files

Seit November diesen Jahres steht uns ein neues Fertigungsverfahren, das sogenannte 3D-Prototyping zur Verfügung. Damit sind wir in der Lage, vorhandene CAD-Daten ohne Umwege direkt in visuell und manuell greifbare Werkstücke, Prototypen und Handmuster umzuwandeln. Mittels dieses Verfahrens können, basierend auf STL-Dateien, Musterteile aus ABSplus-Kunststoff innerhalb von wenigen Werktagen hergestellt werden.
Es besteht die Möglichkeit, Bauteile mit einer maximalen Dimension von 200mm x 200mm x 300mm zu produzieren. Selbstverständlich ist auch ein Skalieren dieser 3D-Files möglich. Die Aufbereitung Ihrer Daten erfolgt in unserem Hause. Die hergestellten Teile können anschließend, z. B. durch nachgelagerte Arbeitsgänge wie schleifen, lackieren und bohren weiter be- und verarbeitet werden, um einen individuelleren Detaillierungsgrad zu erreichen. Ebenso ist es möglich, einzelne
Modelle aus ABSplus-Material einfach miteinander zu verkleben. Im Vergleich zu gespanten Teilen aus Kunststoff oder Metall sind wir dadurch schneller, fl exibler und kostengünstiger.

Sollte Ihrerseits Bedarf bestehen, rufen Sie uns einfach an oder senden Sie uns eine Email. Wir werden Ihnen
gerne ein unverbindliches Angebot erstellen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken